Die Buntspechte

HolzSpielFiguren

Zum Spielen, lieben und Sammeln

vor bald 40 Jahren, Ende der 70 iger - Anfang der 1980 haben wir Buntspechte uns für den Beruf des Holzspielzeugmachers entschieden, den es damals offiziel gar nicht mehr gab. Ausgestorben, oder bestenfalls in die DDR ausgelagert, oder Fremdartiges aus Afrika und Asien waren, wenn überhaupt noch gewollt, fast das Einzige, das es zu kaufen gab.

 

 In deutschen Landen war gerade 1974 im nahen fränkischen Zirndorf das sogenannte Systemspielzeug Playmobil "erfunden" worden. Plastikfiguren mit beweglichen Gliedmaßen, stierem Blick und den "praktischen" Greifzangenhänden. In diese "Hände" werden von Kindern und wohlmeinenden Eltern und Großeltern seither die unvorstellbare rießige Menge vom Hersteller lieferbarer Dinge, vom vorgefertigten Werkzeug bis zum nachgebildeten Blumenstrauß hineingestecken. War dies das Ade der kindliche Fantasie? - Roboterwelt ist da. Das Unternehmen macht seither Millionenumsätze mit Kindern ab den ersten Lebensjahren.

Die erlaubte Frage, ob deshalb immer mehr unserer Kinder den Ergotherapeuten brauchen, Rithalin und anderes zum Überleben der Kindheit notwendig ist, beantworten unabhängige Ärzte sehr unterschiedlich. Stellen Sie diese Frage, werden sie nur selten gehört und wenn, selten richtig verstanden.

 

Die Buntspechte:

Derzeit sind wir 6 Spechte und arbeiten zusammen mit einem externen Zulieferbetrieb in Deutschland, der uns die groben Arbeitsschritte der Herstellung abnimmt.

Das Licht der welt unserer handwerklichen Idee erblickten wir 1979 in Bad Mergentheim.

Leben und arbeiten tun wir in Creglingen im lieblichen Taubertal, welches mittlerweile bei Radtouristen in ganz Deutschland berühmt ist.

Die Idee:

Schöne und hochwertige Spielfiguren für Kinder zum Spielen und zur Freude der Erwachsenen. Immer wieder neue wesenhafte Entwürfe finden und in liebevoller Handarbeit herstellen. Den Zauber des Schönen bewahren und Glück und Zufriedenheit in die Welt bringen.

Nachhaltigste Motivation seit den Gründertagen ist und bleibt der Gedanke und die Sorge, dass Playmobiles und Quadrat-Roboter-Figuren aus Plastik in den Händen von kleinen Kindern nichts verloren haben.

Materialien:

Heimisches Hölzer von Erle, Birke, Ahorn auch mal dicke Stücke von der Linde

Die Bemalung mit Kindermalfarben der Firma Stockmar www.stockmar.de

Den Schutz der farbigen Figur erreichen wir mit Lacken und Ölen der Firma Livos Naturfarben www.livos.de

Guido und Annmarie Burger-Hertlein

Unsere Geschichte

Lebendig, sinnlich, farbenfroh, handschmeichelnd …

– das ist die Idee, mit der vor 36 Jahren die Geschichte der Buntspechte ihren Anfang nahm.

Seit damals fertigen wir in unserer Manufaktur mit sorgfältig ausgewählter Technik und viel liebevoller Handarbeit die “schönsten Holzfiguren” (Zitat jahrelanger Kunden) in bester Qualität.

Die Grundzüge unserer Philosophie lauten: Einfache, klare Formen, die ihren Zauber in der Begegnung mit den menschlichen Sinnen, dem Sehen, Tasten und Berühren entfalten können.

Ästhetisch liebenswert und pädagogisch wertvoll für eine gesunde, fördernde Entwicklungsmöglichkeit des kleinen Kindes.

Unser Qualitätsanspruch an die völlig ungiftigen Materialien und Rohstoffe übersteigt bei Weitem die gesetzlichen Anforderungen. Unabhängige Tests und Auszeichnungen beweisen das.

Das Wesen der natürlichen Vorbilder unserer Figuren stellen wir stets in den Vordergrund – die Ruhe der Kuh, die Keckheit des Zickleins, die Treue des Hundes, die stille Majestät des Schwanes, die Andacht der heiligen Familie.

Wir wollen dem Beständigen, dem Ruhigen in der Welt der Kinder einen bewusst geschaffenen Raum schenken. Freies Spielen ohne Sollen und Müssen.

Mit guten und kostbaren Rohstoffen, heimisches Holz, lichtechte und ungiftige Mineralfarben, Naturharzlack, Öle und Wachs geben wir Ihnen und Ihrem Kind etwas sehr Besonderes in die Hände.

Sehen – Anfassen – Fühlen – Spüren – Sich freuen. Mit dem guten Gefühl für Form und Material und einem sauberen Herstellungsprozess.

Unzählige Eltern, die Großeltern, Freunde, Erzieherinnen und Andere, alle die täglich mit Kindern zusammen sind, kennen und schätzen inzwischen den Wert, den diese Spielfiguren für die gesunde Entwicklung von Fantasie und Sinneswahrnehmung bei Kindern und Erwachsenen haben.

Für die vielen Jahre der Treue und den Entscheidungen für die Buntspechte-Figuren herzlichen Dank.

Jede neue Kundin, jeder neue Besteller unserer Figuren freut uns natürlich immer wieder auf´s Neue.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Entdecken von Neuem und den altbewährten Ideen aus unserem lebendigen Spielfigurensortiment.

Herzlichst

Guido Hertlein & AnnMarie Burger-Hertlein


Wir haben 1979, quasi schon als Geburtsvorbereitung für die eigenen Kinder ( 1984 und 1988) in der Küche meiner Eltern angefangen selber Holzspielfiguren zu machen. Angeregt durch die großartigen Ostheimer-Figuren entstand in einem glücklichen Moment fast über Nacht das was wir Euch heute anbieten können.

Mit Hilfe des genialen Vaters der bereits anfang der 60 iger Jahre mit seinen vielfach gedrechselten Holzspielzeugen gegen das immer mehr aufkommende "billigere" Plastik das Feld geräumt hatte, starteten seine Tochter AnnMarie Burger und ihr angehender Ehemann Guido Hertlein den Neuanfang des Spielzeugmachens.

 

Das Ergebnis sehen Sie, seht Ihr liebe Kunden und Freunde hier auf dieser webside.

Bei einem Besuch unseres Werkstatt-Ladens in Creglingen im Taubertal direkt zum Auswählen am Ort der Herstellung - und wir sehen es bei tausenden glücklicher und zufriedener Eltern und Kinder, Kindergärten und Sammlerherzen.

 

Dank Allen, die uns somit das Weiterleben dieser wunderschönen Arbeit ermöglichen. In der Vergangenheit, in der Gegenwart und Zukunft.